Archiv der Kategorie: Gesellschaft

Nachtrag zu „Wahlprogramm der AfD in NRW – Teil 1“

Als ich den Punkt 1.2 aus dem Wahlprogramm der AfD in NRW kommentiert habe, übersah ich die Fortsetzung des von mir zitierten Abschnittes. Ich werde nicht auf alle Abschnitte eingehen, aber finde, dass der folgende es Wert ist, betrachtet zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsreflexionen, Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Wahlprogramm der AfD in NRW – Teil 1

Mit den zunehmenden (beängstigen) Erfolgen der AfD bei Wahlen und der immer unerträglicher werdenden Stammtischparolen vieler Mitbürger_innen, habe ich mich dazu hinreißen lassen, mir das Wahlprogramm der Partei in meiner Heimatregion mal genauer anzuschauen. In den kommenden Wochen werde ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsreflexionen, Gesellschaft | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Warum der Terrorismus schon gesiegt hat

Als ich gestern gespannt vor dem PC saß, um auf der Webseite der französischen Tageszeitung Le Monde die Rede Francois Hollandes anzuhören, beneidete ich ihn überhaupt nicht für seinen Job. Sein Land war gerade Opfer des tödlichsten Angriffs auf seinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsreflexionen, Frankreich, Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Gesellschaftlicher Druck

Seit zwei Monaten lebe und arbeite ich bereits im südöstlichen Teil Lettlands (in der Nähe Weißrusslands und Russlands),  in einer Stadt, die zum größten Teil russischsprachig ist. Neben der überaus interessanten Sprachsituation, auf die ich in einem anderen Post bald … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsreflexionen, Gesellschaft | Verschlagwortet mit | 10 Kommentare

Wie wahr…

„Wir müssen niemandem erklären, dass es Rassismus (immer noch) gibt, dass er ein strukturelles Problem ist und nicht nur physische Gewalt bedeutet“ Diesen Satz habe ich einem Artikel der Online-FAZ entnommen (danke Tripmadam an dieser Stelle 🙂 ) und sofort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | 1 Kommentar

Aufmarsch gegen Pegida und Co. in zahlreichen Großstädten Deutschlands

Es gibt ganz selten Momente, in denen ich stolz auf mein Land bin. Gestern war dies jedoch mal der Fall. Ungefähr 9000 Menschen bewegten sich in Saarbrücken auf die Straße, um gegen die angekündigte Sagida-Demo zu demonstrieren, die letztendlich nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsreflexionen, Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Man is the cruelest animal

This quote of Friedrich Nietzsche came to my mind when a fellow student told me about the assassination of 12 employes (10 + 2 police officers or security guards to be precisely) of the French satirical magazine Charlie Hebdo in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Polyglot, Sonstiges | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Zugbekanntschaften

Zugfahren ist an für sich nicht mein Hobby. Meistens befinde ich mich mit permanent schreienden Kindern oder nervigen, von der Pubertät gezeichneten, Jugendlichen in einem Abteil. Zwischendurch habe ich aber auch Glück und ich sitze neben sehr interessanten und netten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Sonstiges | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Deutschland und die „Homoehe“

Während die gleichgeschlechtliche Ehe mittlerweile in allen Ländern westlich und nördlich von Deutschland erlaubt ist, fehlt hier nach wie vor eine wirklich öffentliche Debatte über  eine mögliche Öffnung der Ehe für homosexuelle/homoromantische Paare. Hätte ich keine Recherchen über Christiane Taubira, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Asexualität/Queeres, Gesellschaft | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Dekadenz und freiwillige Unbewusstheit

Häufig sind die Statusmeldungen bei Facebook eine echte Zumutung. Es gibt aber auch immer mal wieder Tage, an denen wirklich brauchbare Texte geschrieben werden. Eine spanische Freundin von mir hat nun letztens ein offensichtlich durch Beobachtungen ihrer Mitmenschen im Alltagsgeschehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsreflexionen, Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare