Helmut Kohl, Tagesschau etc.

Die Tagesschau berichtete heute über den Prozess zwischen Helmut Kohl und den Journalisten Heribert Schwan, welcher in diesem Jahr ein Buch über Kohl veröffentlichte, in dem der Ex-Bundeskanzler höchst brisant zitiert wurde.  Ich möchte in diesem kurzen Post jedoch nicht auf den Prozess und die Sachlage an sich eingehen, sondern mein Bestürzen über das journalistische Arbeiten der Tagesschau kundgeben.

Der kleine Beitrag über diesen Prozess berichtete vom Teilerfolg  Helmut Kohls und seines Anwaltes. Diese erreichten  mit ihrer Klage, dass 115 Zitate nun nicht mehr der Öffentlichkeit preisgegeben werden dürfen. Was macht also die Tagesschau? Sie  zählt ein paar der in den Zitaten enthaltenen brisanten Äußerungen Kohls über seine Kollegen auf, von deren Verkündungsverbot sie gerade noch berichete. Geht’s noch? Wann klopft die Staatsanwaltschaft denn mal endlich bei der Tagesschau-Redaktion an die Türe? Wie viele „Qualitätsmedien“ verlieren denn noch das essentiellste Element ihrer Existenz, die Qualität? Vor ein paar Tagen las ich auf der Seite des Deutschlandfunks in den letzten Zeilen eines kleinen Artikels über die LKW-Maut, dass die EU überlegt, ein Assoziierungsabkommen mit der Ukraine und Moldau in nächster Zeit abzuschließen. Da stellten sich mir dann zwei Fragen:

1. Warum steht eine solch wichtige politische Debatte als Randnotiz in einem Artikel über die LKW-Maut, die kaum ein Schwein interessiert, weil er_sie eben kein LKW besitzt?

2. Wie kann mensch die aktuelle Sachlage so missachten??

Die Macht der Sprache wird häufig vergessen. Wortwahl und die Struktur bzw. Anordnung von Informationen kann viel Schaden anrichten. Wir sehen es jeden Tag!

Kleiner Bonus 🙂 : Bezüglich der politischen Fauxpas, die momentan reiheweise erfolgen, hier mal eine kleine von mir erdachte Formel für eine_n gute_n Politiker_in:

Guter Umgang mit der Sprache bzw. sprachliche Sensibilität + Geschichtswissen + Verständnis von Interkulturalität + Politikwissen = gute Chance für eine gute Politik.

Advertisements

Über tschellufjek

In Bearbeitung ;)
Dieser Beitrag wurde unter Alltagsreflexionen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s