Linkspam 2

Asexualität:

Eine sehr umfangreiche Definition und Erklärung der Asexualität, welche ich – soweit ich mich erinnern kann – hier noch nicht vorgestellt habe, findet ihr auf dem Blog zum asexuellen Zine „Wer a sagt, muss nicht b sagen“

Ich habe letztens ein Forum entdeckt, welches sich rundum mit der Demisexualität beschäftigt.

Fiammetta legt noch einmal schön dar, warum die Sichtbarmachung notwendig ist.

Politik:

Warum die euphorischen Wachstumsprognosen des TTIP-Abkommens völliger Nonsens sind, erklärt die NeoPresse

Artikel in anderen Sprachen

Über einen weiteren bizarren, misogynen und arg konservativen Eingriff der russischen Regierung in das Alltagsleben seiner Bürgerinnen berichtet Global Voices, hier auf Italienisch (eine englische Version ist allerdings auch abrufbar!).

Ein sehr interessantes Interview mit Judith Butler über gender and trans experience. (Englisch)

Sonstiges

Wahre Worte bezüglich der unterschiedlichen Wahrnehmung von Schwulen und Lesben in den Medien findet ein Blog, den ich soeben erst entdeckt habe.

Advertisements

Über tschellufjek

In Bearbeitung ;)
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Linkspam 2

  1. Trippmadam schreibt:

    Interessant. Der Vorstoß der russischen Regierung verwundert mich sehr und doch wieder nicht. Irgendwie habe ich so ein Klischee von tätowierten russischen Männern im Kopf, aber vielleicht ist das wirklich nur ein Vorurteil. Auch wenn ich keine Freundin des A…-Geweihs bin, halte ich die Einmischung einer Regierung in die Privatangelegenheiten von Frauen für unangemessen und für einen Teil des weltweiten Backlashs gegenüber Frauen und anderen Menschen, deren Identität nicht weiß-männlich-heterosexuell ist. (Mir liegt es fern, Menschen, die sich als weiß, männlich und heterosexuell definieren, zu verachten, jedoch liegt der größere Teil der politischen und wirtschaftlichen Macht immer noch in ihren Händen, weswegen die Welt m.E. überwiegend von einem weißen, männlichen und heterosexuellen Blickwinkel geprägt ist. Ein Tattoo mag eine Äußerlichkeit sein, aber die Tatsache, dass man(n) es als Bedrohung empfindet, lässt tiefer blicken als ich blicken möchte.)

    • tschellufjek schreibt:

      Die Innenpolitik Russlands wird leider immer misogyner und homophober.. Hast du die einzelnen zitierten Kommentare von russischen Internetnutzern gelesen? Ich bin jedes Mal schockiert darüber, dass die Leute ihr subjektives Empfinden zum allgemeinen Gesetz zu machen versuchen. Etwas nicht schön zu finden, ist ja legitim. Aber deswegen einer Person die Entscheidung über ihr persönliches Leben zu nehmen, ist einfach nur widerlich und reaktionär. Du hast recht, wenn du von einem Backlash gegenüber Frauen sprichst. Es gibt nach wie vor viele Länder, in denen Frauen über kaum Rechte verfügen. Auf der anderen Seite werden Frauen dort, wo sie über Rechte verfügen, immer häufiger oder immer noch in ihrer Freiheit eingeschränkt. Wenn wir uns in Deutschland mal die nach wie vor noch sehr hohen Gehaltsunterschiede zwischen Frauen und Männern oder die Diskriminierung von Frauen bei der Vergabe von „Spitzenämtern“ anschauen, dann stellen wir fest, dass wir auch noch nicht ganz am Ende der Emanzipation angekommen sind…

  2. Trippmadam schreibt:

    Nein, die Emanzipationsbestrebungen haben ihr Ziel definitiv (noch) nicht erreicht. Ich habe sogar den Eindruck, dass Frauen im Beruf eher mehr Steine in den Weg gelegt werden als noch vor zwanzig Jahren. Die Gesellschaft allgemein scheint zumindest in Deutschland und Spanien theoretisch offener und liberaler zu sein. In Zeiten wirtschaftlicher Krisen gilt aber in vielen Bereichen anscheinend wieder das Recht des Stärkeren, und da fallen Interessen von Frauen, Alten, Behinderten etc. leichter unter den Tisch.

    Ich habe nur einen Teil der zitierten Kommentare gelesen, dann wurde mir leider übel…schlimm, was da ganz offen ausgesprochen wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s