Motivation kann erspielt werden!

Für alle Motivationsmuffels bieten mittlerweile immer mehr Lernplattformen spieltypische Elemente an, die in Form von Erfahrungspunkten oder Ranglisten (zum Beispiel)  den Kampfgeist des Lernenden wecken und animieren sollen. Ein neues Phänomen, dessen Hintergund jedoch überhaupt nicht neuartig ist. Der Mensch handelt nur äußerst selten selbstlos und ohne die Erwartung, eine gewisse Belohnung für sein Handeln zu bekommen. Wir lernen, um anderen Leuten zu imponieren oder bestimmte Reaktionen zu erzeugen. Natürlich spielt auch das Interesse eine Rolle. Diese ist allerdings  nur für den Anfang von Bedeutung, als Initiatior einer neuen Aktivität. Wenn wir nach einiger Zeit merken, dass uns diese Aktivität nicht das erwünschte Ergebnis bringt , wenden wir uns häufig von dieser ab. Wir brauchen unser „tägliches Lob“, die Anerkennung unseres Umfeldes und weiterer Resultate, um am Ball zu bleiben. Dieses „Grundbedürfnis“ eines jeden Menschens wurde nun in der Gamifizierung berücksichtigt. Wer also beispielsweise eine Sprache lernen möchte (siehe Memrise oder Duolingo), sammelt mit jeder Vokabel, die er erlernt und korrekt anwendet, Punkte und kann sich anhand dieser mit seinen Mitstreitern vergleichen.

Da ich das Prinzip der Gamifizierung selbst noch nicht getestet habe, empfehle ich die Lektüre eines Blogartikels von Yannic, der seine Erfahrungen damit auf seinem Blog festgehalten hat. Ich für meinen Teil werde die Gamifizierung in den kommenden Tagen  auf der Lernplattform Memrise inspizieren.

To be continued…

Advertisements

Über tschellufjek

In Bearbeitung ;)
Dieser Beitrag wurde unter Alltagsreflexionen, Sonstiges abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Motivation kann erspielt werden!

  1. Pingback: Devanagari: Eine Schrift zum Verzweifeln | tschellufjek

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s