Future Learn

Für wissbegierige neugierige Leute ist das Internet eine prima Sache. Egal wie seltsam ein Interesse oder ein Hobby erscheint, im Internet wird man stets fündig. Eine der großen Errungenschaften dank des Internets ist meiner Meinung nach das Prinzip der Open Universities. Forscher, Professoren oder Dozenten bekannter – und häufig teurer – Universitäten dieser Welt erstellen Kurse, die sie kostenlos online auf bestimmten Plattformen anbieten. Eine solche Plattform stellt die Seite www.futurelearn.com dar.  Hier werden eine Vielzahl an interessanten Kursen angeboten, die verschiedenste Interessengebiete abdecken. Ich habe gestern einen Kurs über Nachhaltigkeit begonnen (Sustainability, society and you), welcher von Professoren, Dozenten und Forschern der University of Nottingham erstellt wurde und mich die nächsten sechs Wochen ein wenig beschäftigen wird. Das Schöne an diesen Kursen ist, dass kein Leistungsdruck und auch keinerlei Erwartungen an die Teilnehmer gestellt werden. Man könnte zwar theoretisch ein Teilnehmerzertifikat am Ende erwerben, aber dieses basiere so oder so nicht auf Noten oder sonstigen Leistungsnachweisen. Die Teilnehmer können ihre Zeit selbst einteilen und entscheiden, ob und bis wann sie was machen. Diese Kurse sind also perfekt für all diejenigen, die gerne mehr über ein Thema wissen wollen, für das sie sich in ihrer Freizeit interessieren. Zudem kann man auch Kurse belegen, die eventuelle Soft Skills für den eigenen Beruf/das eigene Studium erzeugen würden. So habe ich beispielsweise einen Kurs über internationale Beziehungen belegt, der Anfang Juli starten wird. Nun kann man natürlich sagen, dass man diese Informationen auch vermutlich beim Googeln finden könnte, aber angesichts der heutigen Informationsflut ist es wunderbar, Fakten und Gedankenanregungen komprimiert auf den Servierteller gelegt zu bekommen. Zudem hat man Zugang zu wissenschaftlichen Dokumenten, die man ohne die Einschreibung in einen Kurs vermutlich nicht bekommen hätte.

Wenn ihr also Lust und Zeit habt, mehr über die Umwelt, diplomatische Beziehungen oder über das Programmieren zu erfahren, dann seid ihr bei Future Learn an der richtigen Adresse. Und wenn ihr voller Tatendrang einen Kurs anfangt, welchen ihr nach ein paar Wochen jedoch aufgrund von Zeitdruck nicht weiter fortführen könnt, dann ist dies nicht schlimm, da ihr keinerlei Verpflichtungen eingeht!

Advertisements

Über tschellufjek

In Bearbeitung ;)
Dieser Beitrag wurde unter Alltagsreflexionen, Sonstiges abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s